Mont Blanc-Gruppe (Chaîne du Mont Blanc, Catena del Monte Bianco)
3.4.2004 - Plan de l'Aiguille (2310 m) und Vallée Blanche-Abfahrt
Infos zur Tour: Tourenwoche 2004 des Skiclub Bütschwil.
Ausgangspunkt: Refuge des Grands Mulets CAF (3051 m).
Endpunkt: Le Montenvers (1909 m).
Abfahrt: Über La Jonction und den Glacier des Bossons.
Weiter entlang der Aiguille du Midi-Nordwestwand zum Glacier des Pélerins und zur Mittelstation Plan de l'Aiguille der Midi-Seilbahn (2310 m).
Auffahrt: Mit der Midi-Seilbahn zur Aiguille du Midi (3842 m).
Abfahrt: Über das Vallée Blanche zum Refuge du Requin des CAF.
Nach einer Einkehr weiter über den Glacier du Tacul und das Mer de Glace. Abschliessend zu Fuss etwa 100 Meter die Moräne hoch zur Bahnstation Le Montenvers (1906 m).
Wetter: Leicht bewölkt, nachmittags in der Abfahrt über den Glacier du Tacul zunehmend Wolken und von Süden her neblig.
In der Abfahrt von der Hütte zum Plan de l'Aiguille leichter Wind, von der Aiguille du Midi bis zum Glacier du Tacul stürmisch, danach immer noch stark windig.
In der Höhe kühl, in tieferen Lagen warm. Morgens sehr gute, im Verlauf des Tages immer noch gute Sicht.
Schneeverhältnisse: Gut fahrbarer Hartschnee. Nachmittags in tieferen Lagen Übergang zu Sulzschnee.
Mit dabei: Vali Burri, Heiri Forrer, Markus Fräfel, Franz Hollenstein, Ruedi Kläger, Roman Lehmann, Guido Manser und Peter Sonderegger.
Das bleibt in Erinnerung: Eisabgang am Glacier des Bossons aus der Bruchzone unterhalb des Mont Blanc du Tacul, als wir gerade beim Verlassen des Gletschers sind.
Alle werden eisbestäubt, vor allem Vali mit Heiri und Peter, die sich noch auf dem Gletscher befinden. Die den Gletscher querende Spur ist anschliessend nicht mehr sichtbar. Wieder ein Schutzengelchen verbraucht ...
Trotz stürmischem Wind eine Abfahrt der Superlative von der Aiguille du Midi durch das Vallée Blanche nach Le Montenvers.

Tourenbericht aus SCB-Infos Nr. 1/2005.
Die Lage der Mont Blanc-Gruppe und des Tourenziels:

Quelle: Wikipedia (User:Perconte - Based on SRTM-Data. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons, um Städtenamen und Gebirgsgruppen ergänzt.)
Die Mont Blanc-Gruppe mit dem Tourenziel:

Quelle: Alpenkarte.eu © OpenStreetMap-Mitwirkende
Die Foto-Standpunkte:


Originalbild: swisstopo
© swisstopo, Swiss Map 50 v3 (um Routen und Fotostandpunkte ergänzt)
Von mir verwendete Karten und Literatur:

Landeskarte der Schweiz, Blatt 282S - Martigny, 1:50000 mit Skirouten
Landeskarte der Schweiz, Blatt 292 - Courmayeur, 1:50000
Verlag J.Berg, Skitourenführer Westalpen, Autor: Reinhard Klappert, Ausgabe: 1991
Hinweis:
Diese Seite ist Teil einer Tourenbeschreibung mit Fotos. Über einen Suchdienst hierher gelangt, kann die vollständige Seite unter Touren Mont Blanc-Gruppe aufbereitet werden.